7. August | Wetzlar

Rückblick: Die Siegesserie geht weiter

 

IMG-20150807-WA0011Das erste Heimspiel der Nationalmannschaft in diesem Sommer konnte nur ein Knaller werden und genauso so war es.

Gegen Tschechien erstmal mit dabei und gleich in der Starformation waren Dennis Schröder und Tibor Pleiß gemeinsam mit Akeem Vargas, Robin Benzing und Paul Zipser. Nach einem mäßigen Start für beide stand es nach den ersten fünf Minuten 5:5. Doch unsere Jungs nahmen langsam Fahrt auf. Zum Ende des 1. Viertels stand es 14:13, so musste es weitergehen.

Im zweiten Viertel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Es ging weiterhin knapp zur Sache, die Führung wechselte hin und her. Zur Halbzeit lagen unsere Jungs mit 33:34 zurück. Bleibt weiterhin konzentiert, dann klappt es auch mit dem ersten Sieg im ersten Heimspiel hier in der Rittal Arena in Wetzlar, dachten sich die Zuschauer.

Im drittel Viertel brachte Chris Flemming als Starter, wie schon im ersten, Dennis Schröder und Robin Benzing sowie Maik Zirbes, Nils Giffey und Maodo Lo. Die ersten Punkte zum 36:34 erzielte Nils Giffey. In den ersten vier Minuten konnten die Tschechen nur einen erfolgreichen Treffer verbuchen und so ging das DBB-Team mit 43:34 in Führung. Zum Ende des dritten Viertels konnten die Tschechen ein wenig aufholen, trotzdem gingen wir mit einer 7-Punkt-Führung ins letzte Viertel. Es stand nun 52:45. Der Sieg war zum Greifen nah.

Im vierten Viertel machten unsere Jungs da weiter, wo sie aufgehört hatten und konnten die Führung nach 5 Minuten Spielzeit auf 11 Punkte erhöhen. Topscorer bis dato waren Dennis Schröder mit 17 Punkten gefolgt von Robin Benzing mit 12 Punkten, der definitiv in EM-Form ist. Doch so schnell sollte man die Tschechen nicht abschreiben, sie kämpften, doch mehr als ein leichtes Aufbäumen war leider nicht mehr drin. Unsere Jungs ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und so stand es am Ende 68:61. Bester Werfer mit 17 Punkten blieb Dennis Schröder, dicht gefolgt von Robin Benzing mit 12 Punkten und Maodo Lo mit 9 Punkten.

Ich habe das Spiel in der fast ausverkauften Rittal Arena in Wetzlar voll und ganz genossen. Man konnte bei den Fans die Vorfreude auf die in 28 Tagen stattfindende EuroBasket spüren. Der Coach und das ganze Team können im Großen und Ganzen zufrieden sein, was auch Robin Benzing und Chris Fleming in der anschließenden Pressekonferenz bestätigten. “Wir haben die beiden Neuen in den ersten Spielminuten noch nicht richtig in das Spiel integrieren können, doch zum Ende wurde es besser und man konnte sehen was noch alles in uns steckt. Dieses Potenzial werden wir in den kommenden Wochen voll ausschöpfen.“

 

Madeleine Irene Lukatukaa, Fan-Reporterin

Fanzone