AST 2020

Das Albert Schweitzer Turnier (AST) 2020, das vom 11.-18. April 2020 in Mannheim und Viernheim geplant war, fällt in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation um das Corona-Virus (COVID-19) aus. Das renommierte und traditionsreiche Turnier für U18-Nationalmannschaften hätte zum 30. Mal stattgefunden.

Mit der Absage hält sich der Deutsche Basketball Bund an die jüngst erlassenen behördlichen Anweisungen und Verbote der Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen sowie der beiden Austragungsorte Mannheim und Viernheim. „Wir haben vollstes Verständnis für die Entscheidungen der beiden Bundesländer und Städte. Nichts anderes als die Gesundheit und der Schutz der Bürgerinnen und Bürger stehen momentan im Vordergrund. Da zum jetzigen Zeitpunkt eine Verbesserung der aktuellen Lage nicht absehbar ist, war leider keine andere Entscheidung möglich“, erklärt Ingo Weiss, DBB-Präsident.

Auch die Rahmenveranstaltungen rund um das Albert Schweitzer Turnier wie die internationale Coach Clinic, das Minifestival, das FIBA Referee Training Camp und das Burkhard-Wildermuth-Camp müssen abgesagt werden.

Bereits gekaufte Tickets für das AST 2020 können natürlich zurückgegeben werden. Der Kaufpreis inklusive Gebühren (abzüglich etwaiger Versandkosten) wird erstattet. Bitte beachten Sie, dass die Tickets nur dort zurückgegeben und erstattet werden können, wo sie gekauft wurden. Wer seine Tickets online oder an der Tickethotline bestellt hat, wird mit Informationen zur Rückabwicklung direkt kontaktiert. Bitte beachten Sie, dass die Rückerstattung bis zu 30 Tage dauern kann.

„Wir wissen derzeit noch nicht, ob das 30. Albert Schweitzer Turnier nachgeholt werden kann oder ob wir im Jahr 2022 wieder in den normalen AST-Rhythmus eintreten. Dies werden wir mit allen Beteiligten in Ruhe beraten und zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben“, sagt Stefan Raid, DBB-Vizepräsident für Jugend und Schule.

Fanzone

Passwort vergessen?



Jetzt Mitglied werden!
Zum Login