Keine Spiele diesen Sommer


Machen wir es kurz, aber nicht schmerzlos: Diesen Sommer wird es keinen Nationalmannschafts-Basketball geben.

Wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August und der Verschiebung der Olympia-Qualifikationsturniere und der Olympischen Spiele auf das kommende Jahr finden auch der VTG Supercup 2020 in Hamburg (13./14. Juni) und das Länderspiel gegen Puerto Rico in der ÖVB Arena in Bremen (17. Juni) nicht statt. Das hat der DBB gemeinsam mit den beteiligten Ausrichtern entschieden.

Basketball-Fans, die bereits Tickets für die beiden Events gekauft haben, werden so bald wie möglich mit Informationen zur Rückabwicklung versorgt.

Auch alle Jugend-Europameisterschaften wurden für diesen Sommer abgesagt.

Somit heißt es Daumen drücken, dass wir uns am 26. November in einer Arena wieder sehen - beim EuroBasket-Qualifikationsspiel gegen Montenegro (der Spielort steht noch nicht fest).

Momentan sind noch andere Dinge wichtiger. Sport wird auch nie systemrelevant oder überlebenswichtig sein, dennoch hat er eine bedeutsame Funktion in der Gesellschaft. Diese zeigt sich auch immer wieder, wenn wir gemeinsam die Spiele unserer Nationalmannschaften anschauen und dabei Freundschaften knüpfen, grenzenlose Freude oder unerwartete Enttäuschung empfinden und einfach gemeinsam etwas erleben.

Die nächsten (Basketball-)Spiele, die wieder mit Zuschauern stattfinden werden, werden eine Explosion von Freude und Lebenslust sein, davon bin ich ziemlich überzeugt und ich hab echt Bock darauf!








Fanzone